Medikamente billiger durch Cashback

Mit Cashback die Kosten für Medikamente senken

Menschen mit chronischen Erkrankungen kennen das Problem.

Monat für Monat müssen teure Medikamente beschafft werden um die Krankheit im Zaum zu halten. Über das Jahr hinweg kommen hierbei teilweise horrende Summen an zusätzlichen Ausgaben auf den betroffenen zu. Nehmen wir doch mal den Diabetiker als Beispiel. Um seiner Krankheit Herr zu werden, benötigt der Diabetiker täglich entweder Tabletten oder sogar Insulin in Form von Spritzen. Ein einfaches Blutzuckermessgerät bekommt man zwar schon für ein paar Euro, dazu kommen allerdings noch die Lanzetten für die Stechhilfe und die sehr teuren Teststreifen nur um überhaupt den Blutzucker messen zu können. Hier hält die Pharmaindustrie gerne mal mehrere Hände gleichzeitig auf. Je nachdem wie häufig der Patient seinen Blutzucker messen muss, gehen jedes Monat zwischen 50 und 150 Euro über die Ladentheke des Apothekers.

Medikamente billiger durch Cashback
Chronische Krankheiten

können bei den Betroffenen ganz schön ins Geld gehen. Meist übernehmen die Krankenkassen nur einen kleinen Teil der zusätzlich anfallenden Kosten für Therapien, Medikamente und andere Medizinische Hilfen.

Wie kann ich beim Kauf von Medikamenten Geld sparen?

  • Nach Generika fragen
  • Sammelpunkte/Kundenkarten nutzen
  • Im nahen Ausland kaufen
  • Großpackungen kaufen
  • Medikamente Online bestellen
  • Rabattcoupons und Angebote nutzen
  • Cashback nutzen

Im folgenden möchte ich euch die einzelnen Möglichkeiten näher erläutern und euch zeigen, wie Ihr beim Kauf von Medikamenten einiges an Geld sparen könnt. Auch wenn es sich manchmal nur um Centbeträge handelt kann man über mehrere Jahre hinweg ein beachtliches Sümmchen sparen.

Nach Generika Ausschau halten.

Nachdem der Patentschutz des Herstellers für eines seiner entwickelten Medikamente ausgelaufen ist, dürfen andere Hersteller das Medikament kopieren bzw. nachbauen. Diese nachgemachten Präparate (sogenannte Generika) enthalten die gleichen Wirkstoffe wie das Original. Lediglich Name, Aussehen, Farbe oder die Verpackung sind anders als beim Original. Mitunter werden auch andere Konservierungs- und/oder Geschmackstoffe verwendet. Hierbei sollte man darauf achten, dass keine Allergie gegen die verwendeten Stoffe vorliegt. Mitunter können Generika für einzelne Personen sogar verträglicher sein als bei der Masse (z.B. Metformin). Fragt euren Apotheker deshalb immer ob es sich bei dem Medikament welches er euch anbietet um ein Original oder ein Generika handelt. Denn oft sind Generika wesentlich günstiger als das ursprüngliche Medikament.

Treueprogramme und Kundenkarten nutzen

Wer immer in der gleichen Apotheke einkauft, sollte unbedingt nach einem Treueprogramm dieser Apotheke fragen. Viele Apotheken und Drogerieketten bieten inzwischen Treueprogramme an, bei denen man bei jedem Einkauf Punkte sammeln und diese dann bei folgenden Einkäufen verrechnen lassen kann.

Im benachbarten Ausland einkaufen

Für Personen die in grenznahen Gebieten wohnen, kann sich ein Tagesauflug ins Nachbarland (Niederlande, Belgien, Frankreich, Tschechien, Polen) durchaus auch rechnen. Dort bekommt man rezeptfreie Medikamente ebenfalls um einiges günstiger als hierzulande. Allerdings sollte man darauf achten, dass man dort seine Medikamente in einer vertrauenswürdigen Apotheke erwirbt, und nicht von einem, am Straßenrand aufgebauten, Tapeziertisch. Außerdem gilt es hier die zulässigen Mitnahmemengen nicht zu überschreiten. Denn wer bei einer Zollkontrolle erwischt wird zahlt dann mit Strafen und Zollgebühren, im Endeffekt, um einiges mehr als in einer heimischen Apotheke.

Großpackungen kaufen

Normalerweise sollten Großpackungen einen niedrigeren Einzelpreis zur Folge haben. Dieses Denken macht sich die Pharmaindustrie doch manchmal zum Nutzen. In einzelnen Fällen sind Medikamente in einer Großpackung genauso teuer oder sogar noch teurer als in einer kleinen Packung. Auch hier lohnt es sich durchaus auch mal den Stückpreis zu berechnen.

(Preis der Gesamtpackung : Stückzahl/Menge in Gramm) z.B. 100 Tabletten/Gramm kosten 10,00 Euro

10 Euro : 100 Tabletten/Gramm = 0,1 Euro pro Tablette/Gramm (0,1 Euro = 10 Cent)

Wenn jetzt also eine Packung mit z.B. 50 Tabletten 4,50 Euro und eine Packung mit 100 Tabletten 9,99 Euro kostet, dann kommt man mit der kleineren Packung günstiger als mit der Großpackung. Diese Masche ist allerdings noch ziemlich neu und somit sind in der Regel die Großpackungen noch am günstigsten. Außerdem sollte man beim Kauf von Großpackungen immer das Haltbarkeitsdatum im Auge behalten. Denn wer einen gewissen Teil der Medikamente entsorgen muss weil diese abgelaufen sind der wirft bares Geld in die Mülltonne.

Abgelaufene Medikamente unbedingt entsorgen

Wer jetzt denkt "Medikamente können doch nicht schlecht werden", hat nur teilweise recht. Sie können zwar im allgemeinen Sinne nicht verderben. Jedoch kann die Wirkung nachlassen bzw. ausfallen. Das hat zur Folge dass eingenommene Medikamente zu wenig oder keine Wirkung mehr zeigen und der betroffene Patient nicht genügend mit den verordneten Wirkstoffen versorgt wird. Dies kann zu schwerwiegenden Folgeschäden führen.
Abgelaufene Medikamente können in jeder Aphotheke kostenlos abgegeben werden.

Medikamente online bestellen

Die Endkundenpreise für rezeptfreie Arzneimittel werden nicht vom Hersteller vorgegeben und können deshalb von der Apotheke frei kalkuliert werden. Diese Tatsache führt unweigerlich zu starken Preisunterschieden auf dem freien Markt. Das bedeutet, im Klartext, dass sich Preisvergleiche für den Patienten durchaus lohnen können. Die größten Preisunterschiede kann man bei Online-Apotheken beobachten. Hier herrscht ein erbitterter Kampf um die Kundschaft die mit Rabatten und Preisnachlässen gelockt werden will. Aus diesem Grund macht es durchaus Sinn die Preise für das benötigte Medikament im Internet zu vergleichen. Hat man dann die für sich beste Online-Apotheke gefunden, so kann es sich durchaus auch lohnen den Newsletter dieser Apotheke zu Abonieren. In diesen Newslettern werden oft Rabattcodes oder Sonderangebote Angeboten welche man durchaus sinnvoll bei der nächsten Bestellung für sich nutzen kann.

Cashback nutzen

Doch an dieser Stelle ist mit dem sparen noch lange nicht Schluss. Gerade bei Onlineeinkäufen kann man zusätzlich noch Geld in Form von Cashback sparen. Patienten mit Chronischen Erkrankungen haben so die Möglichkeit, die laufenden Kosten zumindest bei rezeptfreien Medikamenten über die Jahre hinweg etwas zu senken.

Ich selbst bin seit 2015 aktiver Cashbacker und hab mir auf diesem Weg inzwischen bereits mehrere hundert Euro gespart. Wie Cashback genau funktioniert, habe ich bereits in einem früheren Artikel behandelt.

Online Apotheken gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Ich habe einige davon ausprobiert. Als meine persönlichen Favoriten haben sich Dockmorris.de und Shop-Apotheke.com herauskristallisiert. Nicht etwa wegen dem höchsten Cashback. Gerade bei Medikamenten sollte man auf die Zuverlässigkeit der Versandapotheke achten. Es bringt einem schließlich nichts, wenn man noch ein paar Cent mehr gespart hat, aber die Medikamente nicht pünktlich ankommen. Sicher gibt es noch andere gute Onlineapotheken. Wenn ihr eure bereits gefunden habt, seht doch mal nach ob diese bereits mit einem Cashbackportal zusammenarbeitet und ihr bei der nächsten Bestellung schon Geld sparen könnt.

Derzeit nutze ich drei Casbackportale und vergleiche vor jeder Bestellung immer wieder welcher meiner bevorzugten Anbieter den günstigsten Preis, den meisten Cashback und die niedrigsten Versandkosten aufweist. So erkenne ich schnell wo ich am meisten sparen kann.  In der folgenden Übersicht stelle ich euch diese Cashbackportale kurz vor.

 

Bitte beachtet, dass ihr zum erhalten von Cashback bei dem jeweiligen Casbackportal angemeldet sein müsst, da sonst euer Einkauf nicht erfasst und zugeordnet werden kann. Alle diese Portale sind kostenfrei und die Teilnahme kann jederzeit beendet werden. Durch einen Klick auf das jeweilige LOGO werdet Ihr direkt zu dem dazugehörigen Cashbackportal weitergeleitet (Empfehlungslink).

FAZIT

Wie in vielen anderen Bereichen kann man auch beim Kauf von Medikamenten im Laufe der Zeit einiges an Geld sparen. Welche Art ihr für euch bevorzugt findet Ihr am besten durch ausprobieren heraus. Manchmal kann man z. B. durch die Kombination von Rabattcodes und Cashback die effektive Ersparnis sogar weiter maximiert werden. Bonusprogramme und Cashback kann man bei fast allen Einkäufen dauerhaft und bequem einsetzten, nicht nur bei Medikamenten. Persönlich nutze ich inzwischen für tägliche Einkäufe wie Lebensmittel usw. Bonuskarten wie Deutschlandcard und Payback. Cashback nutze ich hauptsächlich bei Einkäufen von Elektrogeräten, Bekleidung, Medikamenten, Verträge (Handy, Internet, Fernsehen, Versicherungen usw.), Haushaltsartikeln und bei Baumärkten.

Weitere beliebte Artikel

  • Auf deine neue KFZ-Versicherung Cashback erhalten25. September 2017 Auf deine neue KFZ-Versicherung Cashback erhalten In diesem Artikel möchte ich euch erklären, wie ihr beim Wechseln oder Abschliessen einer neuen KFZ-Versicherung Cashback erhalten könnt. Alle Jahre wieder... ...rufen die […]
  • Cashback bei Hunkemöller6. Januar 2018 Cashback bei Hunkemöller Bei Hunkemöller jetzt 5 Slips für 24,99 € erhalten! Beim Dessousspezialisten Hunkemöller* gibt´s derzeit eine durchaus interessante Aktion. 9 Slips für nur 33 Euro. Die Aktion ist sowohl […]
  • Cashback kassieren bei HappySize28. August 2017 Cashback kassieren bei HappySize Schöne Bekleidung in Übergrößen Wenn auch du etwas molliger bist, dann hast du sicher schon bemerkt, dass Klamotten für Mollige gerne den ein oder anderen Euro mehr kosten. Das kann den […]
  • Shopkick stellt Dienst Ende Januar ein.15. Dezember 2016 Shopkick stellt Dienst Ende Januar ein. Der Cashbackanbieter Shopkick stellt seinen Dienst nach zwei Jahren Betrieb ein. Diese Nachricht bekommen angemeldete Mitglieder des Punkte-Sammel-Dienstes seit heute morgen sowohl in der […]
  • Gutschein für Adultshop13. August 2017 Gutschein für Adultshop UPDATE 28.05.2018 Mitglieder des Cashbackportals SHOOP* bekommen aktuell 24% des Nettoeinkaufbetrags bei Adultshop als Cashback wieder zurück. D.h. bei einem Netto-Einkaufswert (ohne […]
  • 8% Cashback bei – Die Moderne Hausfrau3. September 2017 8% Cashback bei – Die Moderne Hausfrau Die Moderne Hausfrau - Haushaltswaren, Deko und Geschenkideen Entdeckt jetzt das umfangreiche Produktsortiment an Haushaltswaren, Geschenkideen & Deko-Artikeln* bei "Die Moderne […]

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.